Kletterhalle Thalkirchen

Kletterhalle Thalkirchen – die größte Kletterhalle in München!

Die Kletterhalle in Thalkirchen ist mit einer Kletteranlage von über 5.000 qm Fläche (inklusive Boulderbereich) eine der größten in Deutschland. In der Kletterhalle Thalkirchen gibt es einen Indoor-Kletterbereich von rund 2.000 qm, der outdoor Bereich zum Klettern ist gut 2.500 qm groß. Seit 2010 wird die Kletterhalle Thalkirchen nochmals erweitert – geplant sind der Ausbau auf knapp 7.800 qm bis Ende 2010.
Die Wandhöhe in der Kletterhalle Thalkirchen beträgt ganze 18 Meter, draußen kann man bis zu 16 m hoch klettern. Die maximale Kletterhöhe beträgt, bedingt durch überhängende Wände etc. gut 50 m.

Routen in der Kletterhalle Thalkirchen

Das Kletterzentrum München bietet in der Kletterhalle Thalkirchen Kletterwände mit Routen vom Schwierigkeitsgrad 2 – 10+. Dabei kann man im Innenbereich auf rund 150 Routen klettern, draußen sind es sogar 260. Der Vorstieg ist auf allen Routen möglich, in Thalkirchen gibt es aber keine vorgehängten Toprope-Seile zum Klettern; also muss man das Seil selbst im Vorstieg hoch bringen. An einer kurzen Wand kann man das Seil jedoch vom oberen Stockwerk abseilen.
Die Kletterrouten bieten alles, was das Kletter-Herz begehrt: Rissklettern, Klettern in Überhängen, Klettern im Dach, senkrechte und geneigte Klettertouren, Bouldern und simuliertes Eisklettern.

Kletterkurse in der Kletterhalle Thalkirchen

Kurse in der Kletterhalle Thalkirchen gibt es viele, hier findest Du eine Übersicht und kannst Dir den passenden Kletterkurs aussuchen. Der Eintritt in die Halle ist für alle Personen möglich, teilweise gibt es für den Kletterhallen-Eintritt und die Kurse in Thalkirchen Vergünstigungen für DAV-Mitglieder.

Wann ist in der Kletterhalle Thalkirchen viel los?

Die Kletterhalle Thalkirchen ist sehr beliebt und daher sehr voll am Feierabend, insbesondere am Dienstagabend, Mittwochabend und am Donnerstag. Etwas leerer ist es am Freitagabend, sehr entspannt und mit wenigen Kletterern ist das Frühklettern an Wochentagen – wer früh wach ist, kann schon um 7.00 Uhr morgens in die Kletterhalle und hat dann fast freie Routenauswahl und muss nicht warten, um die gewünschte Route zu klettern..
Für Unausgeschlafene: Kaffe und Frühstück gibt´s zum Glück vor Ort im Bistro-Café der Kletterhalle Thalkirchen.